Der Nationalpark Serengeti ist der größte und bekannteste Park von Tansania. 15.000 Quadratkilometer Wildnis eröffnen dem Besucher ungeahnte Einblicke. Die Safaris durch Tansania zeigen eine einzigartige Natur- und Tierwelt. Löwen, Leoparden, Elefanten und viele Weitere lassen das Herz für einen kurzen Moment höher schlagen.

Grenzenlose Freiheit

In dem Nationalpark erfreut sich nicht nur die Tierwelt einer grenzenlosen Freiheit. Bei den Safaris durch Tansania bzw. bei einer Safari durch die Serengeti blickt man auf fast unaufhörliche Hügel und eine faszinierende Steppenwelt. Die zahlreichen Hügel erstrecken sich fast bis an die kenianische Grenze. Es wird geschätzt das sich etwa drei Millionen (große) Säugetiere im Nationalpark befinden, die immer wieder aufs Neue durch die Wildnis ziehen. Der Nationalpark gilt in ganz Afrika als der wichtigste zum Erhalt der gefährdeten Tierarten. In der Regenzeit, von November bis Mai ergeben sich in der Serengeti traumhafte Atmosphären. Saftige Wiesen an denen immer wieder wilde Zebras, Gnus oder Gazellen grasen, sorgen für einen atemberaubenden Ausblick.

Geparden, Löwen und Co

Bei den Safaris durch Tansania zeigen sich die spektakulärsten Tiere. Elefanten, Zebras, Büffel, Warzenwildschweine, Gazellen, Löwen, Geparden, Flusspferde und Gnus können bei ihrem Treiben durch die Wildnis beobachtet werden. Giraffen, Mungos, Reptilien, Kippschliefer und natürlich auch das Nilkrokodil, sowie über 400 Vogelarten, wie der Strauß, runden das Gesamtbild einer Safari durch die Wildnis der Serengeti ab. Hervorragend anzusehen ist auch die Wanderung der Gnus in der Trockenzeit. In unsagbar großen Herden ziehen sie zwischen der Serengeti und dem Masai Mara hin und her. Der Masai Mara ist ein Wildpark in Kenia. Manchmal folgen ihnen Zebras oder andere Raubtiere. Im Galopp, als wären sie auf der Jagd, ziehen sich ihre Spuren durch die einsame Wildnis. Dieses Spektakel lässt sich am besten aus der Luft beobachten – damit eröffnen sich atemberaubende und unvergessliche Bilder. Auf der Suche nach grenzenloser Freiheit – im Nationalpark Serengeti.


Comments are closed.