Dublin

Dublin liegt an der Ostküste Irlands. Sie ist die Hauptstadt und gleichzeitig auch die größte Stadt in Irland.

Warum Sie ausgerechnet nach Dublin reisen sollten?

Diese Frage ist gar nicht schwer zu beantworten. Man kann eine tolle Städtereise machen, die vielen Pubs entdecken und sich interessante Sehenswürdigkeiten anschauen. Es gibt unzählige Pubs, diese werden in drei Arten unterschieden. Als erstes wären da die Trendy Bars. Das sind moderne Bars mit jungem Publikum. Dann gibt es die Traditional Pubs. Diese gibt es seit der viktorianischen Zeit oder auch länger. Und dann wären da noch die Locals, das sind die Pubs um die Ecke. In der Gegend um Temple Bar und in der Wexford Street gibt es die schönsten Pubs.

Wenn man in Dublin ist, kommt man an einem Guinness nicht vorbei. Wer sich dann auch noch für die Geschichte dieses Bieres interessiert, sollte unbedingt ins Guinness Storehouse gehen. Es ist die meist besuchte Sehenswürdigkeit in Dublin.

Auch um Temple Bar kommt man nicht herum. Es ist Touristen Meile, Kulturzentrum und Pubstadt in einem. Es gibt dort eine Vielzahl an Übernachtungs- und Einkaufsmöglichkeiten.

Wenn Sie gerne Wandern oder spazieren gehen, lädt der Phoenix Park dazu ein. Es ist der größte Park der Stadt und eines der weltgrößten Städteparks überhaupt.
Der Zoo von Dublin befindet sich im Phoenix Park und ist der größte Zoo Irlands.

Wo sollte man am besten Übernachten?

Das ist auch eine Frage des Geschmacks. Es gibt sehr gute Hotels in Dublin und man hat daher einige Vergleichsmöglichkeiten um für sich das Beste zu finden. Das teuerste Hotel in Dublin ist das The Clarence Hotel und liegt im Viertel Temple Bar. Das Hotel hat mittlerweile Kultstatus und gehört den Mitgliedern Bono und The Edge von der Gruppe U2.
Wer sich lieber selbst versorgen möchte, der ist natürlich mit einer schönen Ferienwohnung Dublin gut beraten.