Wunderschöne Welten tun sich auf wenn man in das malerische Salzkammergut reist in dem viele Geheimnisse verborgen sind. Einst lebten hier verstreut die Kelten und versuchten mit Jagen und Sammeln ihre Familien zu ernähren. Während der Jagd entdeckten die Männer der Siedlung, die an Stelle des heutigen Hallstatts war, einen Spalt im Berg. Aus diesem trat salzhaltiges Wasser aus und die Kelten verstanden schnell wie sie sich das Salz zu Eigen machten. Anfangs wurde das Salz dazu eingesetzt um Lebensmittel haltbar zu machen und auch um die Speisen zu würzen. Im Laufe der Geschichte entwickelte sich Hallstatt zu einem blühenden Handelszentrum, denn das Salz war überall gefragt. Man entwickelte Wege und Methoden um das Salz möglichst rasch transportieren zu können und hauptsächlich wurde das kostbare Gut dann über das Wasser verschifft. Die armen Schiffleute konnten meist gar nicht schwimmen und mussten so auf das Floß gut aufpassen um nicht mit samt der Ladung unterzugehen.

Die interessante Entwicklung der Stadt und der Umgebung kann man sich im Weltkulturerbemuseum in Hallstatt genauer ansehen, hier wartet auch ein 3D-Film auf die Besucher, der anschaulich darstellt, was alles passiert ist. Auch die Funde, die bei den Ausgrabungen in Hallstatt und Umgebung gemacht wurden sind hier ausgestellt und geben einen Einblick in das Leben der Kelten und der Römer. Hallstatt gilt als Weltkulturerbe, da hier viele wichtige Geschehnisse stattfanden, die die Region prägten. Eine ganze Epoche wurde nach der kleinen Gemeinde am romantischen Hallstättersee benannt. Das smaragdgrün schimmernde Wasser des Sees wirkt auf viele Besucher etwas mystisch aber auch anziehend. Taucher fanden auch in dem Gewässer einige Relikte aus früheren Tagen.

 

Das Besondere an der kleinen Gemeinde sind auch die Menschen die mit viel Liebe ihr Zuhause pflegen und die Traditionen und Bräuche hoch halten. Fast alle Häuser sind denkmalgeschützt und weisen eine einzigartige Architektur auf. Vor unzähligen Fenstern sieht man die typischen Blumenkisten und ein romantischer Spaziergang an der Seepromenade rundet einen erholsamen Urlaub im malerischen Salzkammergut sehr gut ab. Abends wie auch während dem Tag kann man die imposanten Bergketten und den mystischen Hallstättersee beobachten, der im Sonnen- und auch im Mondlicht glänzt.


Comments are closed.