USA

Lage und Geschichte der USA

Die Vereinigten Staaten von Amerika, der drittgrößte Staat der Welt liegt in Nordamerika und grenzt im Norden an Kanada, im Süden an Mexiko, im Westen an den Atlantik und im Osten an den Pazifik. Der Staat ist in 50 Bundesstaaten und in den Bundesdistrikt Columbia aufgeteilt. Die Hauptstadt der USA ist Washington D.C., jedoch ist die größte Stadt New York. Seinen Ursprung hat der Staat in den dreizehn britischen Kolonien, die 1776 ihre Unabhängigkeit erklärt haben.


Kultur und Unterhaltung in den Vereinigten Staaten

Das wichtigste Fest in den USA ist der Unabhängigkeitstag, welches am 4. Juli gefeiert wird. Ein ebenso wichtiger staatlicher Feiertag ist Thanksgiving Day, welcher am vierten Donnerstag im Monat November gefeiert wird. Die wichtigsten Vertreter der amerikanischen Literatur sind Mark Twain, Ernest Hemingway, Robert Ludlum und Stephen King. Die amerikanische Kultur prägte maßgeblich Musikgattungen wie: Jazz, Gospel, Country, Rap, House oder Techno. Hollywood, das Zentrum der amerikanischen Filmindustrie, hat einen starken Einfluss auf die weltweite Filmlandschaft.


Reiseziele in den USA

Die USA sind auch ein beliebtes Reiseziel wegen Ihrer zahlreichen schönen und unberührten Landschaften und Sehenswürdigkeiten. Besonders attraktiv für Besucher ist der Bundesstaat Florida. Die Landschaft und die direkte Lage am Ozean, sowie zahlreiche Strände und alljährlich schönes Wetters, sind ideale Voraussetzungen für einen unvergesslichen Urlaub.

Miami, die am weitesten im Süden gelegene Stadt, bietet viele Sehenswürdigkeiten, komfortable Übernachtungsmöglichkeiten und einige Alternativen für einen Schüleraustausch in den USA. Es gibt viele Hotels in der Stadt, wobei jedoch besonders erwähnenswert das Loews Hotel sowie das Four Seasons Hotel ist. Die Hotels zeichnen sich durch erstklassigen Komfort aus.
Direkt an der Grenze zu Mexiko am Pazifik gelegen, ist die Stadt San Diego. Insbesondere das angenehme Klima und die nahe am Zentrum gelegenen Strände machen die acht-größte Stadt der USA zu einem beliebten Reiseziel für Surfer. Doch auch Kultur lässt sich hier – zum Beispiel auf Sprachreisen nach San Diego – bestens erleben und kennen lernen.

Risikoliebhaber sollten ihr Glück in Las Vegas, in einem der vielen Casinos probieren. Während einer Reise in den USA sollte man folgende Sehenswürdigkeiten unbedingt sehen: Den Grand Canyon in Arizona, die Niagarafälle, Hollywood in Los Angeles, den Yellowstone Park, die Freiheitsstaue in New York und den Mount Rushmore in Süddakota.

Die Weltstadt New York überzeugt nicht nur mit ihren vielfältigen Sehenswürdigkeiten wie der Freiheitsstatue sondern auch durch das lockere Stadtleben der Menschen wodurch ein Schüleraustausch USA oder Sprachreisen Englisch hier ein wahres Erlebnis wird. Ein warmer Kaffee vom Starbucks und hierzu noch ein Spaziergang durch den Central Park, so lieben es die New Yorker. Wie man einen Tag in dieser Metropole noch verbringen kann, kann man auf der Ratgeber Community lesen.